10 Blockchain Use Cases

Die Tech-Szene redet gefühlt über nichts anderes mehr als über die Revolution Blockchain. Überall fallen Sätze wie „Das ist das nächste Internet“ oder „Das wird alles dagewesene völlig auf den Kopf stellen„. Ok, verstanden. Ich habe mich jetzt gut 6 Monate so nebenher mit dem Thema beschäftigt. Knapp 150 Youtube-Videos „Was ist die Blockchain?“, „Wie funktioniert der Bitcoin?“ oder die „Blockchain Use Cases“ habe ich mir angeschaut. Ich denke, ich hab das jetzt verstanden. Habe auch ein bisschen Spielgeld in Bitcoin und ein paar Altcoins investiert, damit ich nachher nicht als Einziger dumm aus der Wäsche gucke…Man nennt das ja Fear of missing out = FOMO. Aber jetzt mal ganz ehrlich. Wo sind denn die echten Use Cases und Anwendungsfälle von Blockchain, Bitcoin und Co.?

Blockchain Use Cases

Wenn jetzt der dumme Verbraucher wenigstens auf Amazon mit Bitcoin kostenlos zahlen könnte oder besser noch bei allen anderen Online-Shops, wo man häufig für eine Paypal- oder Kreditkartenzahlung nochmal extra zur Kasse gebeten wird…Letztens habe ich für eine Bitcoin-Transaktion von 20€ nochmal extra 16€ Transaktionsgebühren on top bezahlt….Gestern wieder versucht über Kraken Ripple zu kaufen, aber die Plattform war permanent down. Ich verstehe warum das so ist, aber für den „normalen“ Verbraucher wird das so halt nix.

Liebe Bitcoin-Jünger und Blockchain-Evangelisten versteht mich nicht falsch. Ich finds das alles super und unterstütze und verteidige das auch..Aber schenkt uns doch endlich mal echte Anwendungsfälle, sogenannte Real-World Use-Cases, mit denen wir dieses Blockchain dann endlich auch alle nutzen können.

Ich würde auch gern einfach „Blockchain“ in meinen Vortragstitel für 2018 reinschreiben, um mich von allen Fachkonferenzen und Sparkassenverbandstagungen für einen geilen Tagessatz als Blockchain-Pionier buchen lassen. Oder einfach ein Startup gründen was „IWMB“ macht und allein deswegen ein erstes Millionen-Seed-Investment bekommt…Das heißt übrigens „IrgendWasMitBlockchain„.

Nein um ehrlich zu sein, möchte ich das genauso wenig wie diesen Leuten die Digitalisierung erklären.

Aber jetzt mal Butter bei die Fische. Meine persönlichen Flop 10 Ideen für echte Blockchain-Use Cases:

  1. Wir schreiben ab dem Pubertätsalter alle Jungs und Mädels dezentral in die Blockchain mit denen wir schon wenigstens einmal geknutscht haben. So kann man das bei einer späteren Hochzeit 100%ig überprüfen lassen, ob der Partner auch wirklich „rein“ ist.
  2. Im Kindergarten werden alle Krankheitswirte direkt in der Blockchain erfasst. Somit wissen auch alle Eltern, Großeltern und Geschwisterkinder woher sie die Seuche auch wirklich haben.
  3. Den Kaufvertrag meiner einzigen Eigentumswohnung kann ich ja auch dann zukünftig in der Blockchain ablegen…bzw. einfach in die Blockchain-API pushen, statt zum Notar gehen zu müssen, richtig? Frage: Was ist eigentlich wenn ein Verkäufer „noch“ keinen Zugang zur Blockchain API hat, oder gar nicht weiß was das ist?
  4. Den Wunschzettel für das Christkind können wir direkt live editieren, abhaken oder als geschenkt markieren.
  5. Das gleiche Prinzip könnte man für die s
  6. Statt Geld super einfach, mega schnell und kostenlos per Paypal.me an Freunde und Bekannte zu senden, kann ich das teuer und verzögert auch mit Bitcoin machen.
  7. Statt die modernen zentralen Passwort-Manager zu nutzen, könnten wir auch all unsere Passwörter in eine dezentrale Blockchain packen. Oder wie bei den Bitcoin Wallets den Secret Key auf einen Zettel schreiben und offline verstecken oder wieder an den Bildschirm kleben.
  8. Bei Fahrrad- oder Autodiebstählen könnte man die Information in einer Blockchain ablegen, wann und wo und wie oft das Fahrrad schon geklaut wurde.
  9. Wir könnten Geldscheine mit einem RFID-Chip versehen und über eine Blockchain tracken, wofür das Geld schon alles ausgegeben wurde. Da bekommt der Begriff „schmutziges Geld“ doch direkt einen echten Touch.
  10. Eigentlich kann man doch einfach sagen, alles was wir bislang in Excel oder stupiden relationalen Datenbanken abgelegt haben oder ausgerechnet haben, legen wir zukünftig dezentral in einer Blockchain ab, oder?

Hat das alles eigentlich Auswirkungen auf das Moorsche Gesetz? Wenn wir so viel zukünftig dezentral auf allen Miner-Rechnern der Welt speichern, müsste das für die Speicherplatz und Chip-Hersteller doch eigentlich ganz gut sein, oder sehe ich das falsch?

Nun denn, mal sehen wie viele dieser Ideen in der nächsten Staffel Höhle der Löwen gepitcht und als „das nächste große Blockchain-Ding“ gehyped werden…Wenn Du mal einen richtigen Artikel über Blockchain-Prognosen lesen möchtest, dann empfehle ich Dir diesen hier wärmstens. Hast Du auch noch ein paar sinnvolle oder wenigstens lustige Ideen, dann mal los…Ab in die Kommentare 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.